Header Image

Aktuelles

Lena Stengritt ist die neue Leitung in der katholischen Kindertageseinrichtung St. Agatha

Gemeinsam neue Herausforderungen annehmen

 

L E N N N E S T A D T / M A U M K E . Es gibt viel Neues in der katholischen Kindertageseinrichtung St. Agatha in Lennestadt-Maumke. Neben einem neuen Kita-Gebäude, das im August bezogen worden ist, gibt es auch eine neue Leitung. Lena Stengritt ist bereits seit sechs Jahren in der Einrichtung tätig und seit zwei Jahren stellvertretende Leitung. Jetzt hat sie den nächsten Schritt gemacht.

„Wie bekannt wurde, dass die Stelle neu besetzt wird, war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich mich bewerben sollte“, erinnert sich Lena Stengritt an ihre Bewerbung. „Aber meine Familie, meine Freunde und die Kollegen haben mich überzeugt, mich um den Posten zu bemühen“.

Somit ist ein bekanntes Gesicht die neue Leitung der Kita St. Agatha in Maumke. Seit dem 1. September leitet die 27-jährige die Einrichtung, die wenige Wochen zuvor in ihr neues Gebäude gezogen ist. „Seit dem 17. August befinden wir uns in unserem neuen Gebäude“, erzählt Lena Stengritt. „An den Tagen zuvor hat uns der Umzug sehr beschäftigt. Das Abbauen, zusammenräumen und transportieren waren für uns alle sehr aufregend und für viele Kinder der erste Umzug ihres Lebens“, lacht sie. Jetzt werden 65 Kinder in einer neuen, modernen Kita betreut.

Ihren pädagogischen Schwerpunkt legt die neue Leitung im sozial-emotionalen Kompetenztraining. „Wir machen mit den Kindern viele Projekte in diesem Bereich“, sagt sie und führt weiter aus: „Wir erkennen immer wieder, dass das Erlernen von Respekt und Zusammenhalt im Alltag zu kurz kommt. Ebenso wie der richtige Umgang mit stressigen Situationen. Daher ist es besonders wichtig, diese Aspekte den Kindern pädagogisch nahezubringen“. Als katholische Einrichtung sei außerdem der respektvolle Umgang miteinander, zur Vermittlung des christlichen Weltbildes, wichtig, resümiert sie.

Ein anderer Schwerpunkt der Kita St. Agatha ist die Bewegung. „Als zertifizierte Bewegungskita ist es uns wichtig, den Kindern Spaß an Bewegung und Sport zu vermitteln“, erklärt Lena Stengritt. „Denn viele Kinder bewegen sich bereits im Kleinkindalter viel zu wenig und sind somit anfälliger für Krankheiten. Wenn wir die Freude an Bewegung beibringen, können wir dem entgegenwirken“.

In den nächsten Monaten will man das eigene Konzept neu erarbeiten. Zudem bewirbt sich die Kita für den Qualitätsbrief. „Unser Konzept ist gut, aber durch die neuen Räumlichkeiten haben wir auch andere Möglichkeiten“, begründet die neue Leiterin das Vorgehen. „Es wäre schade, wenn wir diese Möglichkeiten nicht nutzen würden“.

„Gemeinsam sind wir stark“, so lautet das Leitbild der Kita. Wer weiß besser, dass das zutrifft, als die neue Leitung? „Hier packen alle gemeinsam an. Die Kinder, die Eltern, die Gemeinde und wir vom Erzieher-Team haben schon häufiger viel für die Kita erreicht“, weiß Lena Stengritt. „So werden wir auch die nächsten Herausforderungen meistern. Alles für das Wohl der Kinder“.

 

 


Schwerpunktthema: Eingewöhnung und Trennung

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn